Oktober 2018: Strohballenhaus am Wolfgangsee, OÖ

Dieses Strohballenhaus wird im Herbst 2018 am Wolfgangsee errichtet (klick ins Bild um das Sketchup-Modell in 3D zu sehen!).

Zimmerei: Martin Büchler, Jascha Roosen & Co
Planung: Günter Fellinger
Konstruktionsplanung: StrohNatur (Herbert Gruber)

Herbstlicher Strohballen-Workshop /Elektrik- und Installationen / Lehmputz

15.-19. Oktober (STEP U2-Praxis): Wir dämmen die Holzständerkonstruktion mit Strohballen. Das zweistöckige Haus am Wolfgangsee (Nähe) steht auf einem Schraubenfundament, hat einen unterlüfteten Strohballen-gedämmten Boden und ein Strohballendach. Trainer: Herbert Gruber, Florian Steinleitner, Karin Julia Haas, Viktor Gach, Gerhard Scherbaum.

22.-26. Oktober: Elektrik und Installationen in Strohballen-Wänden: Nach dem Infill machen wir in dieser Woche unter fachkundiger Anleitung unseres Elektrikers Josef Burkhard und unserer Trainer Gerhard Scherbaum, Karsten Bäsmann, Karin Julia Haas und Herbert Gruber Elektrik, Installationen und wind- und luftdichte Fensterdichtungen mit Hanf sowie Putzvorbereitungen (Abklebearbeiten, Anputzleisten,…).

29. Oktober -2. November: Lehmputz auf Strohballen-Wänden: Nach Elektrik, Installationen, Fensterdichtungen sowie Putzvorbereitungen erfolgt schließlich der Lehmputz unter Anleitung unseres Lehmputzers Toni Auer (Lehmkunst).

Sprachen: deutsch/english

Teilnahme am Workshop: € 80,-/Person; € 50,- für Studenten, Verpflegung und Übernachtung inklusive. Die (einmalige) Anmeldegebühr gilt für den gesamten Baustellen-Workshop oder Teile davon. Im Rahmen des STEP-Lehrgangs 2018 (U2) inklusive. An- und Abreise auf eigene Kosten.

Beginn jeweils Montag 12:00 Uhr, Ende Freitag, 17 Uhr
ANMELDUNG per EMAIL an: asbn@baubiologie.at (betreff: Strohballenhaus Wolfgangsee)

Galerie Schraubenfundament und Beginn Zimmerei:

Konstruktionsplan von StrohNatur (Herbert Gruber)